Kirf-Kontinuum

This page was last modified on 19/06/2012 at 20:16.

Saluton, Besucher!

Liepnitzsee, Berlin, 2009

Sie befinden sich auf einer Netzpräsenz von Sebastian Kirf.

1977 in Bielefeld geboren und dort aufgewachsen zog es mich 2001 nach Abitur, Zivildienst und Ausbildung zum Energieelektroniker (Fachrichtung Betriebstechnik) zum Studium der Medientechnik und der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik nach Emden. Im letzteren Gebiet erlangte ich 2005 mein Diplom mit meiner Arbeit "Esperanto - ein Beitrag zur Umsetzung der Agenda 21?"
Esperanto habe ich mir seit 2002 im wesentlichen autodidaktisch beigebracht, anschließend Weiterbildungskurse im Interkultura Centro Herzberg in der jetzigen Esperanto-Stadt Herzberg am Harz besucht. Seit 2004 organisiere und führe ich regelmässig Esperanto-Kurse durch, insbesondere an der jetzigen Hochschule Emden-Leer. Besonders erwähnenswert ist mein Auslandspraktikum 2004 in Bona Espero in Brasilien, welches ich nur dank und mit Hilfe von Esperanto absolvieren konnte.

Dann gab es von 2006-2007 ein leider nur kurzes Intermezzo mit der Universität in Essen, an der ich mein Anerkennungsjahr vollbrachte in der Betreuung der Studentischen Medienarbeit. Seit Juli 2007 arbeite ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter an "meiner" Hochschule in Emden und kümmere mich unter anderem um Belange der Medienpädagogik und des integrierten Lernens.

Gleichzeitig studierte ich seit 2008 den Masterstudiengang "Soziale Arbeit und Gesundheit im Kontext Sozialer Kohäsion" und habe Ende August 2010 meinen Master mit der Arbeit zum Thema "Möglichkeiten und Grenzen einer Plansprache zur Förderung Sozialer Kohäsion am Beispiel von Esperanto" bestanden.

 

 

 

-- [[PageModified]] --